qualitätsbericht - Saal digital fotobuch, taugt das was...? vergleich Saal digital versus blurb fotobuch.

Von jedem Urlaub erstelle ich gern ein Fotobuch als Erinnerung und das hatte ich auch seit Monaten vom letztjährigen Botswana und Namibiaurlaub 2014 vor.  Natürlich bin ich irgendwie bis vor kurzem nicht dazu gekommen.

 

Doch welcher Fotoanbieter sollte es sein? Vor einiger Zeit habe ich bereits mehrere unterschiedliche Kalender bei Saal Digital erstellen lassen und habe mich deshalb für ein Fotobuch von Saal Digital entschieden.

 

Saal Digital und Blurb Fotobuch
Saal Digital und Blurb Fotobuch

 

Da es sich bei der Beurteilung eines Fotobuches um eine eher einseitige und subjektive Beschreibung handelt, möchte ich das Botswana Saal Digital Fotobuch mit einem  von mir bei Blurb erstellten Fotobuch meiner ersten Namibiareise vergleichen.

Damit Ihr euch selbst einen ersten Eindruck von den Fotobüchern verschaffen könnt, gibt es hier die entsprechenden Links (den Link zum Botswana-Fotobuch von Saal Digital findet Ihr hier und hier ist der Link zum Namibia-Fotobuch von Blurb als Pdf und zur Direktansicht bei Blurb).


harte fakten

 

Bevor es an den Qualitätsvergleich der beiden Fotobücher geht und die Beurteilung welches Buch eher für welchen Zweck geeignet ist, zuerst ein paar Vergleichsfakten:

  • Saal Digital Fotobuch: Größe 28 x 19 cm, 74 Seiten, Preis ca. € 60.
  • Blurb Fotobuch: Größe 33 x 28 cm, 162 Seiten, Preis ca. € 110.

Das Ergebnis unter quantitativen Gesichtspunkten hat mich schon überrascht. Gelten Blurb Fotobücher doch eher als teuerer, da Blurb immer noch Monopolanbieter für Lightroom ist. Bei genauerem Hinsehen ist festzustellen, Blurb bietet ca. 1/4 mehr Buchgröße, doppelt so viele Seiten und kostet "nur" knapp doppelt so viel wie das Saal Digital Buch. Aus meinem Blickwinkel relativiert sich der Blurb Preis somit erheblich.

 

Saal Digital Fotobuch
Saal Digital Fotobuch

der erstellungsprozess

 

Während das Blurb Fotobuch direkt aus Adobe Lightroom erstellt werden kann, ist für das Saal Digital Fotobuch eine gesonderte lokale Software notwendig.

 

Benutzt Ihr für Eure Bildbearbeitung kein Lightroom, entfällt somit logischerweise die Alternative des Blurb Buchs. Grundsätzlich ist, rein vom technischen Prozess, eine Erstellung direkt aus Lightroom besonders komfortabel, da Ihr die zu verwendenden Bilder nicht vorab exportieren und danach erneut in das verwendete Fotoprogramm importieren müsst, sondern bequem mit virtuellen Kopien arbeiten könnt.

Ehrlich gesagt ist ein Export aber auch schnell vorgenommen und stellt für mich keinen signifikanten Nachteil dar. Saal Digital stellt mit der zu verwendenden Software eine komplett lokal zu installierende Software zur Verfügung.


Man mag mich "old school" nennen, mit einer lokalen Softwareversion habe ich alle Projekte, die ich jemals bei Saal Digital bestellt habe, offline abgespeichert, kann diese bearbeiten, neue Bücher erstellen und dann nach dem eigentlichen Erstellungsprozess alles zum Druck uploaden. Mir persönlich kommt die lokale Softwarelösung sehr entgegen und ich präferiere diese klar gegenüber einer reinen Webbrowserlösung anderer Anbieter.

 

Vom Komfort des Erstellungsprozesses unterscheiden sich Saal Digital und Blurb nur unwesentlich, grundsätzlich ist alles möglich.


In einem Punkt hat Blurb für mich aber klar die Nase vorn und ich hoffe Saal Digital wird diese Funktion auch irgendwann zur Verfügung stellen. Blurb bietet zusätzlich zum Druck die Erstellung eines ebooks als Pdf-Datei an. Saal Digital hingegen bietet ausschließlich eine Pdf-Datei mit einem Wasserzeichen quer durch das Bild als Vorschaudatei an -  sehr schade und unverständlich wie ich finde.

Für mich persönlich ist das ein wesentliches Kriterium, da ich von jedem Projekt gern auch ein ebook erstellen möchte - wenn es sein muss auch gegen zusätzliches Entgelt.

 

Saal Digital Fotobuch
Saal Digital Fotobuch

physisches ergebnis

 

Vorab ist festzuhalten, beide Anbieter bieten sehr hochwertige Fotobücher an, die qualitativ als durchweg sehr gut zu beurteilen sind.


Wesentlicher Unterschied zwischen beiden Fotobüchern ist, Blurb liefert ein Fotobuch , welches vom Papier und Druck mit Fotobildbänden zu vergleichen ist, demnach hat Blurb eher Buchcharakter.

Das Saal Digital Fotobuch stellt hingegen ein Fotobuch im klassischen Sinn dar, d.h. das es sich beim verwendeten Papier um Fotopapier handelt. Plastisch lässt sich das Buch beschreiben, indem Ihr euch einzelne Fotoabzüge vorstellt, die zu einem Buch gebunden werden.

 

Besonders wichtig ist es deshalb sich vorher genau zu überlegen, welche Art von Buch Ihr erwartet. Geht Eure Intention zu einem Bildband als Buch, dann seit Ihr bei Blurb richtig aufgehoben. Wollt Ihr hingegen ein echtes Fotobuch auf klassischem Fotopapier, dann ist Saal Digital die richtige Wahl.

 

Um die richtige Ausleuchtung der Fotos zu treffen, ist es insbesondere bei Saal Digital wichtig mit einem kalibrierten Monitor zu arbeiten und die ICC-Profile für die jeweilige Bildentwicklung zu verwenden. Nutzt Ihr die Profile nicht, so kann ein unterbelichtetes Bild im Druck leicht absaufen -  vice versa.

Allerdings sollte Ihr, egal bei welchem Anbieter Ihr bestellt immer die ICC Profile benutzen, um im physischen Ergebnis den Look zu erreichen, den Ihr auch vorher am Bildschirm gesehen habt.

 

Blurb Fotobuch
Blurb Fotobuch

fazit

 

Was sind für mich die ausschlaggebenden Kriterien zur Beurteilung. Vorab - beide Anbieter sind qualitativ absolut hochwertig und empfehlenswert.

Entscheidend und unabhängig von der Qualität ist die vorausgehende Entscheidung, ob eher ein klassischer Bildband (Blurb) oder ein echtes Fotobuch (Saal Digital) als Resultat gewünscht ist.

 

Der Erstellungsprozess ist bei beiden Anbietern sehr komfortabel und eingängig. Persönlich sehr schade finde ich, dass Saal Digital im Gegensatz zu Blurb immer noch keinen Pdf Export als ebook ermöglicht.

 

Gegenüber anderen Anbietern, die eine Weblösung zur Erstellung von Fotobüchern anbieten, empfinde ich die lokale Softwarelösung von Saal Digital als extrem komfortabel, insbesondere da sich unterschiedlichste Projekte mit der Software erstellen, speichern und immer wieder bearbeiten lassen, egal ob Kalender, Fotobuch oder Fotoprinte etc.

 

Saal Digital Fotobuch
Saal Digital Fotobuch


Abschliessend kann ich die Fotobücher von Saal Digital und Blurb beide uneingeschränkt für den jeweiligen Anspruch, Buch als Bildband oder klassisches Fotobuch, empfehlen.


Fotoblog: Vergleich Fotobuch Saal Digital und Blurb, welches Fotobuch hält was es verspricht?