nikon d850 hotpixelproblem bei langzeitbelichtungen

Auf meiner Botswanareise habe ich mit meinen neuen Nikon d850 Body natürlich auch Langzeitbelichtungen gemacht und mir nichts weiter dabei gedacht...

 

Zurück in Deutschland stelle ich dann fest, die Langzeitbelichtungen sehen zum Teil aussehen wie ein Schweizer Käse - übersät von Hotpixeln. Bitte nicht schon wieder Nikon...!

 

Ganz ehrlich, zuerst habe ich meinen Augen gar nicht getraut und dachte das ist eine Täuschung der 45 Megapixel, aber nein es scheint wirklich die Realität zu sein - Hotpixel.

 

Dabei handelt es sich um eine stinknormale 500 Sekunden (8.3 Minuten) Langzeitbelichtung. Meine Nikon D810 hat da nicht ein einziges Hotpixel produziert. Die gesamte Ausrüstung Filterhalter, Filter, Objektiv etc. ist identisch, nur der Nikon Body ist neu.

 

nikon d850 hotpixel bei langzeitbelichtungen
nikon d850 hotpixel bei langzeitbelichtungen

 

Mein erster Gedanke, nachdem ich festgestellt habe das es sich wirklich um Hotpixel handelt, war - bitte nicht schon wieder so ein Nikon D600 Fiasko. Vielleicht hat ja auch nur mein Nikon D850 Body diesen Fehler, oder alles lässt sich ganz einfach durch ein Softwareupdate beheben.

 

So richtig will mir aber nicht in den Kopf gehen, wie man eine so gute Kamera produzieren kann (nicht gerade ein Schnäppchen) und dann stellt der Nutzer fest - die Kamera ist fehlerbehaftet.

 

Damals habe ich erst nach drei Anläufen und meinem Recht auf anschließende Wandlung eine Nikon D610 bekommen. Damals war ich auch so kurz davor alles von Nikon zu verkaufen und umzusteigen. Ich hoffe wirklich, dass Nikon aus diesen Erfahrungen gelernt hat!

 

Ich hoffe sehr, dass ich mich irre und bin natürlich gern bereit meine Meinung zu revidieren. Habt Ihr auch Probleme mit Hotpixeln bei Langzeitbelichtungen mit dem Nikon D850 Body, dann schreibt mir bitte!

 


Mehr zum Thema Nikon:


Was habe ich auf diese Kamera gewartet und dabei kam die Ankündigung irgendwie aus dem Nichts...

Um ehrlich zu sein habe ich nicht damit gerechnet, noch im Oktober mit einer neuen Nikon in den Urlaub zu fahren. Mit der Ankündigung habe ich dann direkt einen Body vorbestellt und bin davon ausgegangen diesen am Erscheinungsdatum, Anfang September, in den Händen zu halten.



Einen Tag nach Weihnachten stand ich zum ersten mal auf der Plaza der Elbphilharmonie für mein Projekt "Moin Hamburch!". Es war ein Morgen nach einer nächtlichen Sturmflut und der Wind stand in Böen auf der Front der Elbphilharmonie, genau da wo ich gerade meine Kamera aufbaute und mir nicht sicher war, ob die Kamera und ich nicht beide mit der nächsten Böe über die Brüstung geweht werden.